Paraffin vs. Sojawachs: Was ist besser und warum?

Während Paraffinkerzen als ungesund bekannt werden, sind Sojakerzen als gesunde Alternative berühmt geworden. (Bild: M. Rosenow)

Sojawachs ist ein nachwachsender Rohstoff und Sojakerzen sind biologisch abbaubar. Sie halten auch länger als Paraffinkerzen. Aber sind Sojakerzen wirklich gut für die Umwelt?

Was ist Soja- und Paraffinwachs?

Sojawachs

Sojawachse werden aus Sojaöl hergestellt und können andere Nicht-Soja-Materialien enthalten. Das Sojabohnenöl wird durch Verwendung einer mechanischen Presse oder durch Verwendung eines Lösungsmittels zum Extrahieren des Öls von den Bohnen getrennt. Der primäre Schritt bei der Herstellung von Sojawachs ist ein Prozess namens Hydrierung. Grundsätzlich wird das Sojaöl mit einer Wasserstofflösung behandelt, die bewirkt, dass sich das Öl verfestigt und Wachs bildet. Jeder Hersteller hat einen anderen Prozess und die meisten von ihnen halten ihre „Rezepte“ sehr geheim, aber der Prozess beginnt für alle gleich.

Paraffinwachs

Paraffinwachse basieren eigentlich auf Erdöl und werden aus Rohöl – auch bekannt als fossiler Brennstoff – hergestellt, das aus der Erde gewonnen wird. Auf molekularer Ebene ist Rohöl eine Mischung aus Kohlenwasserstoffen, die vor vielen Jahren durch die Zersetzung von Pflanzen und Tieren entstanden sind, die unter Wasser lebten. Nach der Gewinnung wird Rohöl zu Raffinerien geschickt, wo es dann zu Endprodukten wie Schmieröl verarbeitet wird. Aus dem Raffinationsprozess von Schmieröl entstehen Paraffinwachse.

Fragen über Fragen

Soja- oder Paraffinkerzen – was brennt länger?

Sojakerzen. Da die Größe und Höhe von Soja- und Paraffinkerzen gleich sind, brennen Sojakerzen länger! Tatsächlich brennen sie etwa 30 bis 50 % länger als Paraffinkerzen.

Dies lässt sich dadurch erklären, dass Sojakerzen eine langsamere Brenndauer und eine kühlere Brenntemperatur haben. Mehrere andere Faktoren, wie die unten aufgeführten, tragen ebenfalls zur Gesamtbrennzeit einer Kerze bei.

 

Soja- oder Paraffinkerzen – was ist alles natürlich?

Sojawachs wird aus Sojabohnen hergestellt, die eine natürliche und erneuerbare Ressource sind. Paraffinwachs hingegen wird aus Erdöl hergestellt, das eine nicht erneuerbare Ressource ist.

Durch das Verbrennen von Paraffinwachs werden immense Mengen an Kohlenstoff in die Luft freigesetzt, der ein Treibhausgas ist. Ausserdem sind erdölhaltige Produkte auch nicht biologisch abbaubar, was zu Entsorgungsproblemen führt.

Die Verwendung von Sojakerzen, die alle natürlich und umweltfreundlich sind, vermeidet diese beiden Probleme, die mit Paraffinkerzen verbunden sind. Angesichts der Tatsache, dass Sojabohnen erneuerbare Ressourcen sind, wird die Herstellung von Sojawachs keine bereits begrenzten Ressourcen belasten. Ausserdem gibt es keine Entsorgungsprobleme, da Sojabohnen biologisch abbaubar sind!

Soja- oder Paraffinkerzen – was stösst weniger Russ aus?

Was genau ist Russ? Es ist ein festes Teilchen, das bei der unvollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Brennstoffen entsteht. Zum Beispiel Erdöl. Sojakerzen setzen überhaupt keinen Petrolkohlenruss frei. Aus diesem Grund werden Sojakerzen oft als „sauber brennende Kerzen“ bezeichnet. Das liegt einfach daran, dass Sojawachs nicht aus Erdöl hergestellt wird.

Da Sojakerzen keinen Petrolkohlenruss abgeben, führt das Verbrennen von Sojawachs nicht zu einer Russablagerung an Vorhängen und Decken im Haus. Dies ist ein sehr häufiges Problem beim Abbrennen von Paraffinwachskerzen.

Fazit – Was ist besser Soja- oder Paraffinwachs?

Die Antwort ist jetzt ziemlich klar – Sojawachs! Es ist besser für die Umwelt, es ist besser für die Gesundheit. Viele zögern, etwas mehr zu zahlen, weil die Vorteile von Sojawachs für sie nicht offensichtlich sind. Im Endeffekt sollte jeder den Wachs nehmen, den man bevorzugt.